Immer auf dem Laufenden bleiben und schnell für unseren Newsletter anmelden...

Finanzelot Blog

Den Eckrenter, den gibt es gar nicht. Er ist eine statistische Größe.

Angenommen ein sozialversicherungspflichtig Beschäftigter verdient 45 Jahre - von der Ausbildung bis zur Rente - genau das deutsche Brutto-Durchschnittseinkommen, dann erwirbt er jedes Jahr einen Rentenpunkt.

45 Rentenpunkte mal dem aktuellen Rentenwert von 33,05€ ergeben die Rente dieses Eckrentners 1.487,25€. 2018 erhielten 784.000 Menschen in Deutschland erstmals Altersrente. Die durchschnittliche Altersrente betrug dabei 902€ nach Abzug der Beiträge für die Krankenkasse der Rentner.  Da wünscht sich so mancher, so durchschnittlich zu sein wie ein Eckrentner.

Wofür reichen 902€ im Monat?

Ganz sicher brauchen Sie 20 Jahre, um nur das eingezahlte Geld zurück zu bekommen. Denn die eingezahlten Beiträge summieren sich auf rund 216.000€.
Anders der Eckinvestierer! Er hat dasselbe verdient und dieselben Beiträge entrichtet.
ABER: das was der Rentner in die Gesetzliche Rentenversicherung gezahlt hat, das hat der Investierer in den Dax investiert. Und das Ergebnis haut einen um!

Auf das, was jetzt kommt, muss ich Sie vorbereiten.  Vielleicht setzen Sie sich und haben einen Tee bei der Hand? Weißdorn stärkt das Herz, Melisse beruhigt die Nerven, Johanniskraut lässt die Seele lächeln.
Das Ergebnis: der Eckinvestierer hat knapp 1,3 Millionen Euro. (1.296.157€) auf seinem! Konto.

Unter das Kopfkissen gelegt – ohne weitere Verzinsung  - und verteilt auf die gleichen 20 Jahre wie der Eckrenter hat er eine Rente von 5.400€! Jeden Monat!

 

Chart mit Eckinvestierer

 

Fazit:

Wer in die Gesetzlichen Rentenversicherung einzahlen muss, wird keine ausreichende Rente beziehen!
Zusätzliche Vorsorge muss unbedingt sein - in Form von Aktienfonds.
Weil der deutsche Aktienmarkt nur 2 % des Weltaktienmarktes ausmacht, muss weltweit gestreut werden.
Offene, registrierte Aktienfonds – es gibt nichts Besseres.

 

 

Annahmen: alle Angaben ohne Gewähr.
Die Anlage im Dax erfolgt zu Jahresschlusskursen.
Ohne Berücksichtigung von Kosten bei der Wertpapieranlage und Steuern auf beiden Seiten.
Die genauen Daten können Sie bei uns anfordern.

 

Logo Finanzelot

Büroanschrift
MS Wohldorf, Sandtorhafen
Traditionsschiffhafen
Am Sandtorkai 60 - 62
20457 Hamburg

Postanschrift
Postfach 110689
20406 Hamburg

Kontakt
M.: info@finanzelot.de
T.: +49 (0) 40 - 277347
F.: +49 (0) 40 - 277387